Bester Zinssatz und Konditionen fürs Tagesgeld bei Direktbank


Tagesgeld war früher interessanter, als die Zinssätze noch höher waren. Aktuell sind die Zinsen im Keller – überall. Sei es bei Guthabenzinsen oder beim Bundesschatzbrief. Tageszinsen über 1 % sind eine Seltenheit – wohlgemerkt auf ein Jahr gesehen.

Dennoch sind die Tagesgeldkonten weiterhin eine gute Möglichkeit sein Geld kurzfristig dort zu parken. Auf jeden Fall ist es besser sein Guthaben dort anzulegen, als auf einem Girokonto, dass kaum bis gar keine Zinsen bringt.

Klar, es macht keine riesigen Unterschied, ob am Ende des Jahres 1 % oder 0,1 % Zinsen kassiert werden, doch bevor der Bank etwas geschenkt wird, sollten die wenige Rendite lieber mitgenommen werden. Insofern ist das Tagesgeldkonto nicht out, wenngleich es schon einmal beliebter war.

Zu empfehlen sind dabei speziell die folgenden Banken:

1822direkt Tagesgeld

Die 1822direkt ist ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse und eine der besten Direktbanken in Deutschland. Sie bietet hervorragende Konditionen auch bei Girokonten an. In erster Linie geht es hier allerdings um das Tagesgeld.

Im Bankentest des Magazins €uro hat die 1822 den 1. Platz belegt. Wer sich unnötige Gebühren sparen und die Vorteile einer Onlinebank voll ausschöpfen möchte, ist hier bestens aufgehoben. Natürlich geht auch noch Telefonbanking – es muss nicht immer nur per Computer sein.

1822-Tagesgeld

Hier klicken um den aktuellen Zinssatz zu erfahren und ein Konto bei der 1822direkt zu eröffnen.

VW Bank Tagesgeld

Bei der VW Bank heißt das Tagesgeldkonto “Plus Konto” und bietet meistens 1 % oder mehr. Das Limit sind hierbei 50.000 € Einlage. Mehr sollte also nicht auf diesem Konto geparkt werden.

Wie es beim Tagesgeld üblich ist, ist das Guthaben jederzeit verfügbar. Abgerechnet wird übrigens monatlich. Das bedeutet die Zinsen werden einem am Ende vom Monat gutgeschrieben. Ganz praktisch, um den Überblick zu behalten und auch sofort zu sehen, was tatsächlich bei der Anlage verdient wird. Zusätzlich dazu gibt es natürlich so noch einen Zinseszinseffekt – auch ein netter Bonus.

Tagesgeld Plus Konto

Hier klicken um den aktuellen Zinssatz zu erfahren und ein Konto bei der VW Bank zu eröffnen.

Audi Bank Tagesgeld

Ähnlich zu VW gibt es noch die Audi Bank. Das ist reine persönliche Geschmacksache, welche der beiden Banken man bevorzugt. Die Konditionen für Tagesgeld sind oft sehr ähnlich. Nur gibt es genauso Autofahrer, die lieber Audi fahren als VW – oder andersherum.

Auch bei Audi heißt das Modell Plus Konto und bietet derzeit 1,0 %. Ebenfalls ist das Limit 50.000 €. Wer mehr investiert, bekommt für alles Beträge über dem Limit nur 0,3 %. Da ist es sinnvoller ein 2. Konto bei der VW Bank zu eröffnen und das restliche Kapital dort auf dem Tagesgeldkonto zu verzinsen.

Audi Bank Tagesgeld

Hier klicken um den aktuellen Zinssatz zu erfahren und ein Konto bei der Audi Bank zu eröffnen.

Tagesgeldkonto für Neukunden

Die obigen Bedingungen gelten für Kunden, die bisher noch nicht bei den Banken registriert waren. Üblicherweise reichen auch 12 Monate Abstinenz. Wer also ein Jahr lang kein Konto bei der Bank hatte, kann den Bonus auch wieder bei einer Neueröffnung nutzen.

Alternativ geht das auch per Lebensgefährte. Dann eröffnet der ein Konto und kann den Neukundenbonus nutzen. Beim Tagesgeld kann so auch noch heute das Maximum herausgeholt werden. Zumindest ist es so möglich die Inflation einigermaßen auszugleichen.